Bauplätze

Grafik Baugebiete Am Vohbach und Schloßbreite Derzeit kann der Markt Burgheim leider keine freien Bauplätze anbieten. Alle leeren Bauplätze (Brachflächen), sind in privater Hand. 

Aktuell erschließen wir jedoch neue Baugebiete im Südosten Burgheims "Am Vohbach" und im Ortsteil Straß "Schloßbreite"







 


Info zu den Baugebieten "Am Vohbach" und "Schloßbreite" 

Stand: 16.11.2018


      

Baugebiet „Am Vohbach“ in Burgheim

Burgheim Rundflug 2017-10-21 (18)zur Bekanntmachung

Die Lage am nahegelegenen Vohbach war namensgebend. Ein großzügiger Grünzug quert das Baugebiet zwischen den geplanten vier mehrgeschossigen Wohnkomplexen von Nordost nach Südwest.

Das neueste Baugebiet in Burgheim umfasst 38 Parzellen. 33 davon sind für die Bebauung mit Einfamilienhäusern vorgesehen, auf zwei Parzellen ist die Errichtung von insgesamt vier mehrgeschossigen Gebäuden mit je sechs Wohneinheiten möglich. Auf drei Parzellen ist die Errichtung von etwa fünf Atriumhäusern vorgesehen, die auch unter dem Begriff „Gartenhofhäuser“ bekannt sind.
Der Marktgemeinderat hat sich erst kürzlich darauf verständigt, beim mehrgeschossigen Wohnbau auch den Aspekt „Wohnen im Alter“ zu berücksichtigen. Ebenerdig, zwei bis drei Zimmer, kleiner Innenhof … die Gartenhofhäuser weisen bereits in diese Richtung. Wenn sich ein Investor für dieses Teilprojekt findet, lässt sich auch dieser innovative Weg einschlagen.

Die Bauausführung erfolgt durch das ortsansässige Tiefbauunternehmen „Ignaz Schmid GmbH & Co. KG“ sowie die „Baugrund Süd Gesellschaft für Geothermie mbH“.

Der Beginn der Baumaßnahme erfolgt noch in 2018. Die Bauzeit dürfte sich vermutlich über das gesamte Jahr 2019 erstrecken, denn das Baugebiet ist groß. Es gilt folglich auch viele Meter Straße zu errichten. Hinzu kommt die innovative Wärmeversorgung im gesamten Baugebiet, das sogenannte Kalte Nahwärmenetz (KNWN), das neben den baulichen Arbeiten von rund 60 Bohrungen und dem Verteilnetz ein großes Abstimmungspotenzial erfordert.

Im Baugebiet wird von der „Deutschen Telekom AG“ neueste Glasfasertechnik verlegt, Breitbandanschlüsse führen in jedes Haus. Eine stromsparende LED-Beleuchtung im Straßenraum, ein innovatives Beleuchtungskonzept für den Park und die Auslegung des Stromnetzes für e-Mobiltät, beispielsweise für Wall-Boxes in jeder Garage, werden durch die „Lechwerke AG“ (LEW) realisiert.


Baugebiet „Schloßbreite“ im Ortsteil Straß

Baugebiet Schloßbreitezur Bekanntmachung

Das Baugebiet im Süden von Straß ist auf dem Flurstück mit dem fantasievollen Namen „Schloßbreite“ gelegen. Es umfasst 29 Parzellen. 28 davon sind für die Bebauung mit Einfamilienhäusern vorgesehen. Auf einer Parzelle ist die Errichtung von drei mehrgeschossigen Gebäuden mit jeweils sechs Wohneinheiten geplant. Die Grundstücke sind mit einer Ringstraße erschlossen.

Die Ausschreibung der Arbeiten im Baugebiet ist erfolgt. Die Auftragsvergabe wird voraussichtlich Ende Januar bzw. Anfang Febuar 2019 sein. Die Bauzeit wird mit sechs bis acht Monaten veranschlagt.

Im Baugebiet wird von der „Deutschen Telekom AG“ in Kooperation mit der „Bayernwerk AG / Bayernwerk Netz GmbH“ neueste Technik verlegt:
Breitband (Glasfaser) in jedes Haus, LED-Beleuchtung im Straßenraum und auch am Zugang zum nahegelegenen „Oberschlag“, dem Wald zwischen Burgheim und Straß, Auslegung des Stromnetzes für e-Mobiltät, beispielsweise für Wall-Boxes in jedes Haus, sprich Garage.



Für beide Baugebiete gilt, was viele Bauwillige sicherlich brennend interessiert:

Die verbindliche Reservierung der Grundstücke wird voraussichtlich nicht vor dem zweiten Quartal 2019 möglich sein. Für Straß etwas früher, für Burgheim vielleicht etwas später.

Wir bitten um Verständnis, dass auch diese Aussage unverbindlich ist und unter dem Vorbehalt steht, dass Planung, Koordination und letztlich Bauausführung wie geplant ablaufen. Man muss beispielsweise wissen, dass fünf bis sieben Prozent Abweichung bei den Grundstücksgrößen möglich ist, solange die Arbeiten nicht abgeschlossen und damit die Vermessung nicht erfolgt sind. Daher ist auch eine Vermessung der Grundstücke erst relativ spät möglich und auch die Kostensituation kann durchaus noch variieren. Folglich ist es wenig sinnvoll, in einen notariellen Verkauf zu gehen, bevor die Fakten nicht auf dem Tisch liegen. Je nach Interessenslage im Verhältnis zu den verfügbaren Bauplätzen kann die Vergabe nach einem noch festzulegenden Kriterienkatalog erfolgen.

Bis dahin können Sie weiterhin Ihr Interesse an einem Grundstück bekunden, idealerweise per E-Mail an bauamt@burgheim.de. Wir merken Sie in unserer Interessentenliste vor und informieren Sie frühzeitig, „wenn es ans Eingemachte geht“.

Weitere Auskünfte erteilt Herr Hauber das Bauamt des Marktes Burgheim unter Tel. 08432 9412-111 oder der Erste Bürgermeister Michael Böhm.

Anschrift:

Markt Burgheim
Marktplatz 13
86666 Burgheim
Telefon
08432 9412-0
Fax
08432 9412-109

ausführliche Wetterdaten für Burgheim

Öffnungszeiten:

vormittagsnachmittags
Montag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Freitag08:00 - 12:30 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag/Mittwoch Nachmittag) nach Vereinbarung.