Sperrungen und Betretungsverbote der Kindertagesstätten und der Schule

Betretungsverbot der Kindertagesstätten Burgheim
(Kindergarten Burgheim, Kinderkrippe Burgheim und Kindergarten Straß)
:


Vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales wurde am Freitag, den 13.03.2020 ein generelles Betreuungs- und Besuchsverbot für Kinder in den Kindertagesstätten, Kinderpflegestellen oder Heilpädagogischen Tagesstätten ab Montag, den 16.03.2020 bis voraussichtlich Samstag, den 19.04.2020 ausgesprochen.

Die genannten Kindertagesstätten des Marktes Burgheim bleiben aufgrund dessen für den o. g. Zeitraum geschlossen.
Dies stellt uns alle vor gewisse Herausforderungen.
Wir können Ihre Sorgen und Engpässe verstehen und bitten hier auch um Verständnis dieser Entscheidung, welcher der Markt Burgheim als untergeordnete Behörde Folge zu leisten hat.
Es wird eine Notbetreuung sichergestellt. Diese ist allerdings nur für einen sehr begrenzten Personenkreis zulässig.
DIE VORAUSSETZUNGEN ZUR NOTBETREUUNG WURDEN AUFGRUND DER AM 20.03.2020 FESTGESETZTEN AUSGANGSBESCHRÄNKUNG ENTSPRECHEND ANGEPASST.

Die Beschränkung dieses Personenkreises finden Sie im Newsletter des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales (Stand: 21.03.2020).

Das Ministerium weist außerdem darauf hin, dass Personen ab 60 Jahren zu Risikogruppen gehören.
Deshalb soll von einer Betreuung durch die Großeltern abgesehen werden.

Helfen Sie einander – tauschen Sie sich aus und unterstützen Sie Freunde, Bekannte, Nachbarn …
Bei Sorgen oder Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Verwaltung.

Newsletter des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
 

Entfallen die Kindertagesstättengebühren?
 

Liebe Eltern,

der Corona-Wahn lässt uns noch nicht los. Unser Ministerpräsident Markus Söder hat am gestrigen Sonntag die Ausgangsbeschränkung in Bayern bis zum 19.04.2020 verlängert. Auch die Kindertagesstätten bleiben noch voraussichtlich bis zu diesem Tag geschlossen.
Wir haben uns natürlich erkundigt, wie in dieser Zeit zu verfahren ist, beginnend bei der Planung des Personals, über die Organisation der Notbetreuung bis zur Regelung der Kindergartenbeiträge. Gerade der letzte Punkt warf in letzter Zeit immer wieder die gleiche Frage auf: Muss der Kindergartenbeitrag derzeit gezahlt werden oder wird dieser ausgesetzt?

Klar, so dachten wir zunächst auch und man könnte grundsätzlich sagen:
Auf die monatliche Zahlung wird für den Zeitraum X einfach verzichtet. Aber wie immer hängt hier viel mehr dran. Die Kindertagesstätten werden durch den Freistaat gefördert (und bei diesen Förderungen sprechen wir nicht nur von ein paar hundert oder tausend Euro). Verzichtet der Träger nun auf die Einnahme der KiTa-Gebühren ist bisher nicht klar, ob die Förderung dann noch garantiert ist.
Da die Corona-Krise derzeit wirklich jeden überrumpelt hat, kann von Seiten der Regierung derzeit auch noch keine eindeutige Aussage getroffen werden.
Deswegen wird bis dato darauf verzichtet, die KiTa-Gebühren auszusetzen, so die Entscheidung, die wir übrigens auch mit unsere Nachbargemeinden abgesprochen und gemeinsam getroffen haben. Sollte die Regierung hierzu nachträglich Regelungen erlassen, werden wir Sie natürlich wieder umgehend darüber informieren.

Bei der Vorgehensweise zur Regelung der Abbuchungsvereinbarungen für das Mittagessen haben wir als Träger aber mehr Handlungsspielraum.
Da für die letzten zwei Wochen im März und die ersten zwei Wochen im April das Betretungsverbot für die Kindertagesstätten ausgesprochen wurde, wird der Markt Burgheim diese versäumten vier Wochen nicht in Rechnung stellen. Für den Monat April wird KEINE Abbuchung für das Mittagessen vorgenommen.

(Dies gilt auch für das Mittagessen der Offenen Ganztagsschule)
 

Betretungsverbot der Grund- und Mittelschule Burgheim:

Ebenso wie die Schließung der Kindertagesstätten wurde analog auch die Schließung der Schulen in Bayern durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege bzw. das Bayerische Staatsministerium des Innern für Sport und Integration angeordnet.

Die Allgemeinverfügung gilt für den Zeitraum ab Montag, den 16.03.2020 bis voraussichtlich einschließlich zum Ende der Osterferien, einschließlich 19.04.2020.

Die Grund- und Mittelschule Burgheim ist vom 16.03.2020 bis 03.04.2020 durch die Schulleitung und weitere Lehrkräfte besetzt.
Während dieser Notbetreuung erhalten die Schülerinnen und Schüler Arbeitsmaterial von den Lehrkräften.

Bei Fragen wenden Sie sich an 08432 94090 oder verwaltung@vs-burgheim.de

Anschrift:

Markt Burgheim
Marktplatz 13
86666 Burgheim
Telefon
08432 9412-0
Fax
08432 9412-109

ausführliche Wetterdaten für Burgheim

Öffnungszeiten: Im Rathaus momentan kein Publikumsverkehr!

vormittagsnachmittags
Montag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Freitag08:00 - 12:30 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag/Mittwoch Nachmittag) nach Vereinbarung.

Veranstaltungen & Termine

Samstag 04.04.2020
VERANSTALTUNG ABGESAGT!!!


Samstag 04.04.2020
TERMINE BIS 19. APRIL ABGESAGT!!!


Samstag 04.04.2020
VERANSTALTUNG ABGESAGT!!!


Samstag 04.04.2020


Sonntag 05.04.2020
VERANSTALTUNG ABGESAGT!!!