Treffen mit dem Landesvorsitzenden des BUND Naturschutz Bayern e. V.

Warum redet ihr nicht miteinander?

Diesen Vorwurf muss sich jeder Mensch gefallen lassen, der in einen Konflikt steuert, der vielleicht schon eskaliert, weil man sich nicht frühzeitig ausspricht. Ein Konfliktgespräch war es allerdings nicht, zum dem sich der Markt Burgheim und der BUND Naturschutz in Bayern e.V., kurz BN, am 25. Januar 2019 im Burgheimer Rathaus getroffen hatten. Viele Themen mit lokaler und auch überregionaler Bedeutung standen im Zentrum der lockeren Runde des Gesprächs mit dem BN-Landesvorstand Richard Mergner, zu der sich auch der BN-Kreisvorsitzende aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen eingefunden hatte.

Erster Bürgermeister Böhm hatte sich zum Jahresende 2018 an den Landesvorsitzenden des BUND Naturschutz in Bayern e.V. gewandt. Anlass war der Weihnachtsbrief des BN Bayern, bei dem es um das leidige Thema Flächensparen ging. Böhm ging es darum, auf die Belange einer "ganz normalen Durchschnittsgemeinde wie Burgheim" im Kontext der zahlreichen Umweltthemen hinzuweisen, die der BN oft - berechtigt - kritisch auf seine Agenda setzt. Naturschutz wird leider oft abseits der kommunalen Basis auf höherer Ebene diskutiert. Halbwahrheiten und Fehlinformation sind häufige Themenbegleiter in der Darstellung der Medien.

Umso wichtiger war es dem Rathaus-Chef, auf die Position des Marktes Burgheim, der hier sicherlich stellvertretend für viele bayerische Kommunen steht, hinzuweisen. Aber auch die Dilemma-Situation, in der die kommunalpolitische Führung aus Bürgermeister und Gemeinderat oft steckt, wenn es um die echten Möglichkeiten bei diesem - zu recht - brisanten Thema geht.

Auch wenn die kurzweilige Unterredung erwartungsgemäß keine Lösungen herbeizaubern konnte - eine Annäherung des Marktes Burgheim an den BN und umgekehrt war es allemal. Verständnis entwickeln für die Belange des anderen, zu wissen, dass polarisierte Forderungen, egal welcher Seite, nicht in Stein gemeißelt sind, sondern dass Konsenswillen besteht, war eine wesentliche Erkenntnis der Unterredung.

Erster Bürgermeister Böhm bedankte sich ausdrücklich bei Landesvorsitzendem Mergner für die zeitnahe Terminfindung und den überaus konstruktiven Dialog, der "den Blickwinkel eines Bürgermeisters ganz gewaltig erweitert hat" und hoffentlich dazu beiträgt, dass künftig auch die Kommunen im großen Konzert des Umwelt- und Naturschutzes lauter mitspielen dürfen.
 

BUND Naturschutz   BUND Naturschutz  
  Kleine Geschenke bestärken die Freundschaft: Erster Bürgermeister und BN-Mitglied Michael Böhm (Mitte) freut sich über den Wanderführer "Gerettete Landschaften" von BN-Landesvorstand Richard Mergner (rechts) und Kreisvorstand Günter Krell (links) nach dem gemeinsamen Gespräch.

Anschrift:

Markt Burgheim
Marktplatz 13
86666 Burgheim
Telefon
08432 9412-0
Fax
08432 9412-109

ausführliche Wetterdaten für Burgheim

Öffnungszeiten:

vormittagsnachmittags
Montag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Freitag08:00 - 12:30 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag/Mittwoch Nachmittag) nach Vereinbarung.