Baumpflanzaktion der PSD Bank in den Donau-Auen

Der Wald ist nie genug!

Baumpflanzaktion PSD Bank Rund 150 naturverbundene Menschen trafen sich am 4. November 2017, um auf einer Fläche von etwa 5.000 Quadratmetern in den Donau-Auen unweit des Schnödhofs einen Eichenwald zu pflanzen. Gut 120 junge Eichenbäume fanden ihren neuen Stammplatz nahe der Burgheimer Donauauen. Ein idealer Standort - schließlich ist die Eiche ein wichtiger Bestandteil der Hartholz-Aue.

Ideen- und Geldgeber ist die PSD Bank München mit Sitz in Augsburg. Bereits im Juni riefen die Initiatoren unter dem Vorsitz von Thomas Hausfeld, dem Vorstandssprecher der PSD-Bank, zu der Baumpflanzaktion in den Donau-Auen auf.

Dass sich diese Fläche genau am Rand des geplanten dritten Nationalparks - auf Flächen der Stiftung Naturerbe Donau - befindet, ist kein Zufall. Die Eigentümerin Dr. Maja Gräfin du Moulin Eckart auf Bertoldzheim und ihr Ehemann Dieter Graf von Brühl sind Mitbegründer der "Stiftung Naturerbe Donau". Sie und Thomas Hausfeld wählten diesen Ort ganz bewusst und begrüßten alle anwesenden Naturfreunde auf dem Schnödhof, der ebenfalls im gräflichen Eigentum steht.

Baumpflanzaktion PSD Bank - Böhm und SchneiderNach einer ersten Stärkung bei Kaffee und Kuchen ging es los: Die Baumpaten marschierten zur Pflanzstelle. Jeder griff zum Spaten und setzte sein Bäumchen.

„Es war fantastisch zu sehen, wie in nur kurzer Zeit ein leeres Feld zu einem heranwachsenden Wald wurde. Großeltern und Eltern waren da mit ihren Kindern, taten etwas Gutes für die Umwelt und setzten zugleich ein Denkmal für die Zukunft. Ich denke, das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich.“ so Thomas Hausfeld von der PSD Bank München.

Bei einem Teller heißer Gulasch- oder Kartoffelsuppe in der großen Halle des Schnödhofs wurde gefachsimpelt und es entwickelten sich bereits neue Ideen. Landrat Roland Weigert holte etwas weiter aus: "Wer eine Eiche pflanzt, wird in seinem Leben nicht unter deren Schatten weilen können." Auf bis zu 300 Jahre bezifferte er die Umtriebszeit der Eiche, also die durchschnittliche Dauer von der Begründung des Waldes bis zu seiner Ernte. Und der Stamm der größten deutschen Eiche hat eine Grundfläche von rund 70 Quadratmetern, so groß wie eine Drei-Zimmer-Wohnung.

Bürgermeister Böhm knüpfte an die ausführliche Rede von Landrat Roland Weigert an: „Ich bin sehr stolz, dass die heutige Baumpflanzaktion in unserer Gemeinde stattfand. Und ich sage dies nicht, weil man das zu so einem Anlass am besten sagen sollte, sondern weil es mir eine Herzensangelegenheit ist, wenn wir der Natur in unserer Heimat etwas Gutes tun.“

An Thomas Hausfeld gerichtet sagte Böhm mit einem Lachen auf den Lippen: Baumpflanzaktion PSD-Bank Karte
„Sicher haben Sie Verständnis dafür, Herr Vorstandsvorsitzender, dass ich nun auf Herrn Schaile eingehe und nicht auf Sie. Denn mit ihm habe ich schon mehrmals bei kleinen Aktionen in unserer Gemeinde zusammengearbeitet. Ob bei der Anlage von Biotopen oder der Renaturierung von Weihern oder Kiesgruben. Es sind gerade diese vielen kleinen Aktionen, die der Natur dienen und unsere Heimat mit jedem Mal ein Stück lebenswerter machen.“

Abschließend bedankte sich Bürgermeister Böhm bei allen Anwesenden mit den Worten: „Wenn wir uns aktiv und gemeinsam für unsere heimische Natur einsetzen, ob bei der nächsten Baumpflanzaktion oder bei dem wichtigen und übergreifenden Thema Nationalpark Donau-Auen, dann können wir unseren Nachkommen und all den Kindern, die heute da sind, eine intakte Landschaft für eine gute Zukunft übergeben."

Den Bericht der PSD Bank München zu dieser tollen Aktion finden Sie hier.
 


Infobox:

Die Stiftung Naturerbe Donau wurde von Dr. Maja Gräfin du Moulin Eckart auf Bertoldzheim und Dieter Graf von Brühl ins Leben gerufen. Ziele sind die Förderung des Umwelt- und Naturschutzes, die Sicherung wertvoller Auenlandschaften und die ökologische Verbesserung von Flüssen und Auen als wichtige Lebensräume für Tiere und Pflanzen in unserer Heimat, aber auch die Förderung des Engagements von Institutionen und Bürger durch finanzielle Zuwendung als auch durch ehrenamtliches und wissenschaftliches Engagement beim Erhalt der Auenlandschaften für zukünftige Generationen.


Infobox:

Die PSD Bank München, Sitz Augsburg, ist mit ihrem Geschäftsgebiet in Schwaben, Ober- und Niederbayern stark verwurzelt und fördert pro Jahr rund 60 gemeinnützige Projekte mit über 200.000 Euro. Im Bereich Umwelt in Oberbayern können unter anderem das Freilichtmuseum HAUS im MOOS und der Förderverein Auenzentrum Neuburg bereits seit vielen Jahren auf die Unterstützung der regionalen Direktbank zählen. Die Stiftung Naturerbe Donau wird mit diesem Projekt erstmalig von der digitalen Direktbank gefördert.

Anschrift:

Markt Burgheim
Marktplatz 13
86666 Burgheim

Telefon 
08432 9412-0
Fax 
08432 9412-109

ausführliche Wetterdaten für Burgheim

Öffnungszeiten:

vormittagsnachmittags
Montag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag08:00 - 12:30 Uhr
Mittwoch08:00 - 12:30 Uhr
Donnerstag08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
Freitag08:00 - 12:30 Uhr

Termine außerhalb der Öffnungszeiten (Dienstag/Mittwoch Nachmittag) nach Vereinbarung.

Veranstaltungen & Termine

Donnerstag 19.07.


Samstag 21.07.
Straßenverkauf ab 16:30 Uhr, Zeltbetrieb ab 18:00 Uhr


Sonntag 22.07.
Ganz in Weiß ... Gemütliches Abendessen im Freien mit Freunden und Livemusik von "Just Friends"