Burgheim Luftbild

A A A

Gemeinderatssitzung am 25.07.2017

Dienstag,
25.07.2017
19:30

Marktfest in Burgheim

Samstag,
29.07.2017
-
Sonntag,
30.07.2017

Städtebauförderungsmaßnahmen

Städtebauförderung in Burgheim

Im Jahre 1985 beschloss der Marktgemeinderat Burgheim den Marktplatz zu sanieren.

Bei der Regierung von Oberbayern in München wurde der Antrag zur Förderung der Maßnahme eingereicht. Mit Schreiben der Regierung von Oberbayern im Jahre 1986 wurde dem Markt Burgheim mitgeteilt, dass die Gemeinde in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen wurde.

Daraufhin konnte ein Sanierungskonzept erarbeitet werden.

Der Landschaftsarchitekt Dipl. Ing. FH Walter Herb aus Thierhaupten hat vom Marktgemeinderat den Auftrag bekommen, die gestalterischen Änderungen zu entwerfen und zu verwirklichen. In vielen Gesprächen und bei den Bürgerversammlungen wurde das Sanierungskonzept diskutiert und dann vom Marktgemeinderat beschlossen.

Das Sanierungsgebiet von 1985 können Sie nebenstehend betrachten.

Seitdem wurden im Bereich der Städtebauförderung weitere Maßnahmen und Projekte verwirklicht. Diese können Sie in den aufgeführten Bildergalerien in einer Art Vorher-Nachher-Ansicht begutachten.

Seit 1989 wurden im Zuge des Städtebauförderungsprogramms Investitionen in Höhe von 5,135 Millionen Euro getätigt. Darüber hinaus hat der Markt Burgheim Zuschüsse in Höhe von 2,285 Millionen Euro aus den Fördermitteln der Regierung von Oberbayern erhalten.

Weitere Maßnahmen waren:

  • Sanierung des Kirchenumfeldes 1995/1996
  • Neugestaltung der Schulgasse 1998
  • Neugestaltung südlich des Rathauses 1998
  • Sanierung des Kirchbergs 2000
  • Sanierung der Simprecht-Lenk-Gasse 2002
  • Sanierung der alten Schule: Beginn 2003
  • Schnittstellenprogramm Sanierung des Bahnhofsvorplatzes 2003
  • Sanierung der Donauwörther Straße (westlich des Rathauses) 2004
  • Sanierung der Bahnhofstraße 2005 

Die Marktgemeinde Burgheim war weiterhin bestrebt, im Rahmen der Städtebauförderung und des kommunalen Förderprogrammes im Sanierungsgebiet die städtebaulichen Missstände zu beseitigen sowie den eigenständigen Charakter des Marktes Burgheim zu erhalten bzw. zu verbessern. Mittlerweile werden Fördermittel der Regierung von Oberbayern meist nur noch in Verbindung mit anderen Kommunen oder Städten gewährt. Hier ist der Begriff "Interkommunale Zusammenarbeit" das wohl bekannteste Schlagwort.