Burgheim Luftbild

A A A

Gemeinderatssitzung am 05.10.2017

Donnerstag,
05.10.2017
19:30

Feueralarm

Samstag,
07.10.2017
11:30

Infoveranstaltung Kanalsanierung...

Dienstag,
10.10.2017
19:00

Rattengiftausgabe 2017 am Bauhof...

Donnerstag,
12.10.2017
13:00

Jahreshauptversammlung der VdK...

Donnerstag,
12.10.2017
18:00

Radioeinschaltsignal

Mittwoch,
18.10.2017
11:00

Rathaus geschlossen

Montag,
30.10.2017

Breitbanderschließung des Marktes Burgheim

Auf dem Weg zur Datenautobahn

Der Ausbau von schnellem Internet läuft nicht nur in Bayern auf Hochtouren, sondern auch in Burgheim. Neben unserer Marktgemeinde erhielten weitere 46 Gemeinden aus Oberbayern am 30. Juni 2016 insgesamt 15,23 Millionen Euro Förderung. Damit haben bereits 1.117 Gemeinden und mehr als die Hälfte aller bayerischen Kommunen einen Förderbescheid erhalten“, freute sich Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder bei der Übergabe der Breitband-Förderbescheide an die Kommunen am 30. Juni 2016 in München.

„Breitband ist Zukunft. Nur wo Breitband vorhanden ist, werden Arbeitsplätze entstehen und erhalten. Ziel sind hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s. Hierfür stellt der Freistaat Bayern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung - eine bundesweit einzigartige Summe“, betonte Söder.

 

„Investieren Sie weiter in den zukunftsweisenden Ausbau des schnellen Internets“, appellierte Söder an die mehr als 80 anwesenden Bürgermeister und Bürgermeisterinnen.

Der Markt Burgheim hat dies getan. Nach Abschluss dieser Ausbauphase ist das Gemeindegebiet nahezu lückenlos mit schnellem Internet versorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Breitbandausbau in Burgheim schreitet weiter voran

Nürnberg/Burgheim (DK) Finanzminister Markus Söder händigte am Freitag, den 24. Oktober 2014 im Rahmen einer Feierstunde im Heimatministerium Nürnberg den Förderbescheid zum Breitbandausbau für den Markt Burgheim aus. 

Für den Bereich Burgheim Ost mit den Ortsteilen Ortlfing/Biding sowie Leidling wurde der Vertrag für den Breitbandausbau mit der Telekom ja bereits unterzeichnet. Die Telekom wird in den kommenden Monaten VDSL mit Glasfaserzuführung in den jeweiligen Kumulationsgebieten realisieren. Durch VDSL kann über Telefonleitungen eine deutlich höhere Übertragungsrate bis zu 50 Mbit erreicht werden. 

Mit dem Bescheid hat der Markt Burgheim seinen Förderhöchstbetrag von 780.000,- Euro aber bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Da die neue Breitbandförderrichtlinie einen Ausbau nunmehr unter erleichterten Voraussetzungen ermöglicht, können weitere unversorgte Bereiche im Gemeindegebiet in die Ausbauplanung aufgenommen werden. 

Verkehrsbeeinträchtigungen im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau in Burgheim

Der Ausbau des Breitbandnetzes im Markt Burgheim schreitet weiter voran. Nachdem der Vertrag mit der Telekom unterzeichnet wurde, begannen bereits am vergangenen Mittwoch, den 15. Oktober 2014 die ersten Grabungsarbeiten der Deutschen Telekom im ausgewiesenen Bereich " Burgheim Ost". Der erste Bauabschnitt liegt in der Straße "Am Bahndamm". Hier hat der Markt Burgheim für die Zeit der Grabungsarbeiten vom 15.10. - 30.10.2014 die Sperrung der Straße veranlasst. Die Durchfahrt von Straß kommend ist untersagt; nur für Anlieger ist die Zufahrt zur "Kindergartensiedlung" zulässig. Von der Ortlfinger Straße ist die Durchfahrt nicht möglich.

Im weiteren Verlauf werden die Grabungsarbeiten auf die Illdorfer Straße, die Ortlfinger Straße sowie die Ortsteile Ortlfing/ Biding und Leidling ausgeweitet. Neben den Grabungsarbeiten sollen auch die Verteilerkästen bis zum Ende des Jahres aufgestellt werden. Der Streckenverlauf sowie die Standortbestimmung der Verteilerkästen wurde bereits festgelegt. Die Technikaufrüstung sowie die Inbetriebnahme des neuen Breitbandnetzes wird dann im Laufe des nächsten Jahres realisiert werden können.

Da es während der einzelnen Bauabschnitte zu Behinderungen kommen kann, bitten wir um Ihr Verständnis.

Schnelles Internet für Markt Burgheim

  • Deutsche Telekom erhält Zuschlag für Netz-Ausbau. 
  • Mehr Tempo im Internet: bis zu 50 MBit/s
  • 350 Haushalte können ab September 2015 schnelles Internet nutzen

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in Markt Burgheim gewonnen. 350 Haushalte können dann Breitband-Anschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s (Megabit pro Sekunde) nutzen. Die Telekom wird rund vier Kilometer Glasfaser verlegen und fünf Multifunktionsgehäuse neu aufstellen oder mit modernster Technik ausstatten. Das neue Netz wird ab September 2015 so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen im Internet und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Der Markt Burgheim und Telekom haben dazu am 8. September einen Vertrag unterschrieben.

„Wir haben mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite. So ermöglichen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern in Kürze den begehrten Zugang zum schnellen Internet“, sagt Michael Böhm, Erster Bürgermeister. „Für Arbeitnehmer mit Home Office, Selbstständige und unsere Unternehmen bringt höheres Tempo enorme Vorteile. Schnelles Internet ist ein wichtiger Standortvorteil, der sich auch positiv auf den Wert einer Immobilie auswirkt.“

„Wir danken dem Markt Burgheim für das entgegengebrachte Vertrauen und werden das Projekt zügig umsetzen“, sagt Stefan Hanke, Telekom Infrastrukturvertrieb. „Wir versorgen im Markt Burgheim mit der neuesten Internet-Technik und machen die Gemeinde damit zukunftssicher.“

Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Gleichzeitig wird eine Firma für die Tiefbaumaßnahmen ausgesucht, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Sobald alle Kabel verlegt und Multifunktionsgehäuse aufgestellt sind, erfolgt der Anschluss ans Netz der Telekom. In der Regel vergehen zwischen dem Vertragsabschluss und der Buchbarkeit der Anschlüsse nur zwölf Monate.

Mehr Breitband für Deutschland (MBfD)
Die Deutsche Telekom investiert wie kein anderes Unternehmen in den Ausbau von schnellen Internetanschlüssen. Dafür gibt sie bis zu vier Milliarden Euro im Jahr aus. Wo die Telekom den Ausbau nicht aus eigenen Mitteln finanzieren kann, spricht sie mit den Kommunen über Kooperationsmöglichkeiten und bündelt diese im Programm "Mehr Breitband für Deutschland". Seit 2008 wurden über 5.000 Kooperationsverträge im ganzen Bundesgebiet geschlossen. Knapp zwei Millionen Haushalte erhielten auf diese Weise schnelles Internet - zusätzlich zum Eigenausbau der Telekom. Das Unternehmen hat dafür über 24.000 Kilometer Glasfaser verlegt und mehr als 14.000 Multifunktionsgehäuse aufgestellt, das sind die grauen Verteilerkästen am Straßenrand.

 

Vorangegangene Schritte

Der Markt Burgheim war und ist bestrebt, den DSL-Ausbau im Gemeindegebiet sowie in den Ortsteilen weiter voranzutreiben. In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro IK-T wurden so die nächsten Schritte geplant und erarbeitet. Bereits in den vergangenen Jahren konnte man mit dem Förderprogramm des Freistaates Bayern die beiden Ortsteile Illdorf und Straß an das Breitbandnetz anschließen.

Im nächsten Schritt war jetzt geplant, das Gebiet Burgheim OST sowie die Ortsteile Ortlfing/Biding und Leidling an das Breitbandnetz anzuschließen. Hinsichtlich des Förderprogrammes gibt es allerdings auch hier einige Richtlinien einzuhalten.

Hierzu mussten sich in den ausgewiesenen Kumulationsgebieten mindestens jeweils 5 Gewerbetreibende befinden. Um die Förderrichtlinien einzuhalten, hat der Markt Burgheim die einzelnen Gewerbetreibenden individuell befragt und so den benötigten Bedarf ermittelt. 

In den nächsten Jahren wird dann der Ausbau der weiteren Ortsteile geplant.

Wenn Sie Fragen rund um das Thema Breitband haben, können Sie telefonisch bei uns nachfragen unter Tel: 08432 / 9412-100, oder senden Sie uns eine e-mail unter: verwaltung@burgheim.de

Bedarfsermittlung Ergebnis

Der Markt Burgheim hat eine Ist-Analyse zur Breitbandversorgung und eine Bedarfsbefragung der Unternehmer gemäß §2 Abs. 1 Satz 1 UStG im jeweiligen Erschließungsgebiet durchgeführt.Die Ergebnisse sind im nachfolgenden Dokument dargestellt.

Markterkundung

Gemäß Ziffer 4.1.1 Absatz 5 der Richtlinie zur Förderung des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern führt der Markt Burgheim ein Markterkundungsverfahren durch.

Markterkundung Ergebnis

Der Markt Burgheim hat eine Markterkundung gemäß Breitbandrichtlinie - BbR durchgeführt.

Dokumentation Vorabregulierung

Der Markt Burgheim hat eine Analyse gemäß Breitbandrichtlinie - BbR, Ziffer 4.1.2 und 4.1.3 durchgeführt, ob die Deckung des tatsächlichen und prognostizierten Bedarfs an Breitbandinfrastruktur nicht mit weniger Wettbewerb verzerrenden Mitteln erreicht werden kann. 

Auswahlverfahren Bekanntmachung

Der Markt Burgheim führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Breitbandausbau durch.