Burgheim Luftbild

A A A

Gemeinderatssitzung am 25.07.2017

Dienstag,
25.07.2017
19:30

Marktfest in Burgheim

Samstag,
29.07.2017
-
Sonntag,
30.07.2017

Sportsee Nr. 5

Sportsee Burgheim Nr. 5

Die Region rund um Burgheim ist geprägt vom Kiesabbau. So sind um Burgheim mehrere kleinere und größere Seen zu finden. Ebenfalls durch den Kiesabbau ist auch der Burgheimer Sportsee entstanden.

Der Burgheimer Sportsee Nr. 5 ist ein EU-Weiher und beliebtes Badeziel in der warmen Jahreszeit. Bei diesem See handelt es sich um ein eutrophes Gewässer mit ca. 55 ha Wasserfläche und einer maximalen Tiefe von  9 m. Auf der Internetseite des Landratsamtes können Sie weitere interessante Daten einsehen. Klicken Sie hier!

Besonderen Reiz bilden die abwechslungsreichen Strukturen mit mehreren Inseln. Das Gewässer wird derzeit noch, wie sein kleiner Ableger der Badesee, ausgebaggert.

Jedes Jahr werden kapitale Fänge insbesondere bei den Karpfen gemeldet.

Lage

Der See liegt an der ND 11 von Burgheim nach Bertoldsheim. Parkplätze und Liegewiese sind vorhanden, jedoch keine Toiletten und Umkleidekabinen.

Angeln und Grillen

Der Sportsee darf mit dem Boot befischt werden. Der Sportanglerverein hat für seine Mitglieder eine Slipanlage im Bereich des Ostufers gebaut, damit Boote problemlos zu Wasser gelassen werden können.

Zum Einbringen der Boote ist diese Anlage zu verwenden. Boote dürfen nicht mehr im Wasser oder im Bereich des Sportsees gelagert werden. Außerdem dürfen Boote nicht mit E-Motor betrieben werden, Genehmigungen hierfür werden von der zuständigen Stelle nicht erteilt.
Das Betreten der Inseln im Sportsee Nr. 5 ist vom 1. Januar bis 31. Mai verboten.
Bootsangeln ist nur für Vereinsmitglieder erlaubt. Für Tageskarteninhaber ist eine Bootsbenutzung nicht erlaubt.

Tageskarten werden für 15.-€ pro Tag ausgegeben. Nähere Informationen finden sie auf der Homepage des Sportanglervereines Burgheim: www.sav-burgheim.de

Der Sportsee liegt im Landschaftsschutzgebiet. Deshalb gibt es eine besondere Zufahrtsregelung: Vom 15. Mai bis 15. September darf der Weg am Sportsee nur bis zur Schranke (nördlich und südlich) zum Fischen befahren werden. Außerhalb dieser Zeit ist das Befahren der Wege zum Fischen möglich.

An der Südseite vor dem freien Platz an der Schranke/Slipanlage können Fahrzeuge geparkt werden. Selbstverständlich kann der ganze See ganzjährig ringsum begangen und befischt werden.
Da derzeit noch Kiesabbau betrieben wird, bitten wir zu beachten, dass das Fahren im Werksgelände nur geduldet ist. Es ist im Schritttempo zu fahren und das Fahrzeug so abzustellen, dass der Betrieb des Kieswerks nicht gestört wird.
Zelten, Grillen oder Feuermachen sind grundsätzlich verboten, jedoch mit Sondergenehmigungen für den Sportsee Nr. 5 an den dafür vorgesehenen Stellen (nur am Nordufer) erlaubt. Die Genehmigung erteilt der Markt Burgheim.

Ihre Ansprechpartnerin hierfür ist:

Frau Anita Müller
E-mail: kasse@burgheim.de 
Telefon 08432 / 9412-142
Fax 08432 / 9412-149

Änderung der Gebühren für die Erlaubnis/Zeltgenehmigung am Sportsee Nr. 5

Ab dem 01. August 2014 gelten für die Erteilung einer Zeltgenehmigung folgende Gebühren: 

  • Kaution bis 10 Personen =  50,- EUR
  • Kaution ab 11 Personen = 100,- EUR
  • Gebühr/Tag bis 10 Personen = 10,- EUR
  • Gebühr/Tag ab 11 Personen = 20,- EUR
  • zzgl. Gebühr bei Campingwagenbenutzung bis 10 Personen = 10,- EUR/Tag
  • zzgl. Gebühr bei Campingwagenbenutzung ab 11 Personen = 20,- EUR/Tag