Burgheim Luftbild

A A A

Rathaus geschlossen

Montag,
30.10.2017

Bürgerversammlung Wengen

Montag,
13.11.2017
19:00

Bürgerversammlung Dezenacker

Donnerstag,
23.11.2017
19:00

Bürgerversammlung Burgheim

Dienstag,
28.11.2017
19:00

Wir füreinander - die Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe

  • unterstützt
  • berät
  • koordiniert
  • und informiert unentgeltlich.

Oft sind es nur Kleinigkeiten, bei denen kurzzeitige Unterstützung erforderlich ist. Generationsübergreifend wollen wir füreinander da sein, helfen und auch selbst Hilfe in Anspruch nehmen.

 

Wir geben - nehmen - und schenken.

Wichtig zu wissen:

  1. Die Gespräche und Kontakte im Rahmen der Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" unterliegen selbstverständlich der gesetzlichen Schweigepflicht.
  2. Das ehrenamtliche Engagement ist über den Caritasverband Neuburg-Schrobenhausen e. V. versichert.
  3. Mitmachen kann jeder, ob jung oder alt.

Jeder Beitrag ist wertvoll - auch Ihrer!

Wir suchen dringend - zur Unterstützung unserer Bürgerinnen und Bürger - Ehrenamtliche, die sich bereit erklären, uns zu unterstützen. Bitte melden Sie sich bei uns im Rathaus, unter Tel.: 08432/9412-100 oder unter E-Mail: verwaltung@burgheim.de.

Beratungsbüro im Rathaus des Marktes Burgheim

Für Beratungsgespräche im Rahmen der Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" stehen Ihnen jeden Donnerstag, von 16.00 - 18.00 Uhr im Rathaus kompetente und hilfsbereite Ehrenamtliche für Fragen, Wünsche und Anregungen zur Verfügung. Diese erreichen Sie auch unter Tel.: 08432/9412-19 oder unter E-Mail: nachbarschaftshilfe@burgheim.de.
Bei diesen Gesprächen können Sie Ihre Anliegen direkt an die Ansprechpartner des Nachbarschaftshilfeteams weitergeben. Sie können sich hier aber auch nur informieren, z. B. über "Was macht die Nachbarschaftshilfe?" oder "Wie funktioniert das mit den Einsätzen?", etc.
Sämtliche Beratungen und Gespräche unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.

 

Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" in Burgheim - ICH mach mit!!

Mein Name ist Harald Fürst und ich wohne in Burgheim. Deswegen engagiere ich mich für die Nachbarschaftshilfe:
Mein Engagement bei der Nachbarschaftshilfe war mein eigener Wunsch, nach meinem Arbeitsleben etwas Sinnvolles zu tun. Genauso interessiert mich das "Abenteuer Menschlichkeit". 

"Menschlich zu handeln, sich selbst gegenüber anderen Menschen, menschlich zu erleben, das ist das größte Abenteuer auf das du dich einlassen kannst." (nach Henry Dunant, dem Gründer der Rotkreuzbewegung) 

Rückblick auf vergangene Aktionen und Veranstaltungen:

Die Entwicklung beim Markt Burgheim

Am Wochenende des 20./21. Novembers 2010 fand in Burgheim das 8. Kunstwochenende in der Alten Turnhalle mit Aula statt. Um auf die Nachbarschaftshilfe aufmerksam zu machen, beteiligte sich das Team des Marktes Burgheim mit einem eigenen Stand an dieser Veranstaltung.
Die ehrenamtlichen Helfer berieten und informierten dabei die Interessenten und gaben Informationen in Form von Flyern an die Besucher weiter. Auch das altbayerische Donaumoos in Vertretung von Harry Müller war an diesem Wochenende anwesend. Des weiterem umrahmte Tobias Ulm auf musikalische Weise die Veranstaltung und gab ein für die Nachbarschaftshilfe komponiertes Lied zum Besten.

Die Auftaktveranstaltung

Am 27. Januar 2011 fand in der alten Turnhalle in Burgheim die Auftaktveranstaltung statt. Hierzu wurden rund 300 Einladungen verschickt und die gesamte Turnhalle war an diesem Tag bis auf den letzten Platz besetzt. Ein umfangreiches Rahmenprogramm läutete den Start in die Nachbarschaftshilfe gebührend ein. Eigens für diese Veranstaltung wurde auch ein Lied komponiert.

Gewerbe- und Regionalschau 2011 in Burgheim

Am 16. und 17. April 2011 fand in der Burgheimer Schule mit Außengelände wieder eine Gewerbe- und Regionalschau statt.
Hierbei präsentierte sich auch der Stand "Nachbarschaftshilfe" mit Vertretern aus sämtlichen Projektmigliedern, um den Besuchern die Idee dieses Projektes näherzubringen. Auch diese Veranstaltung war für das gesamte Projekt ein voller Erfolg. 

9. Kunstwochenende in Burgheim

Am 19. und 20. November 2011 beteiligte sich das Team der Burgheimer Nachbarschaftshilfe bereits zum zweiten Mal am Kunstwochenende in der Alten Turnhalle mit Aula. Wie schon im vergangenen Jahr wurde den Besuchern und Interessenten mit wertvollen Informationen die Wichtigkeit des Projektes sowie hilfreiche Informationen mit auf den Weg gegeben. 

Projekt: Jugend unterstützt Senioren

Am Mittwoch, den 15.02.2012 startete in der Grund- und Mittelschule Burgheim ein Einsteigerkurs im Umgang mit dem Computer. Dieser Kurs wurde von unseren Jugendlichen Jan Bredendiek, Heinz Ulm sowie Sebastian Koppold betreut. An den 6 Kurstagen fanden sich im Durchschnitt 9 interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Grund- und Mittelschule Burgheim ein. Angesprochene Themen, die natürlich auch praktisch geübt und angeboten wurden, waren der Umgang mit Microsoft Word, Microsoft Excel, Routenplaner, Briefgestaltung, eBay, E-Mail-Account einrichten sowie das Erstellen eines Fotobuches.

Wie löse ich eine Fahrkarte am Bahnhof?

In der Zeit vom 26.-27. Juli 2012 haben sich zwei engagierte Helfer den Fragen und Interessen der Burgheimer Bürgerinnen und Bürger am Bahnhof gestellt. Die Interessenten wurden im Umgang mit dem neuen Fahrkartenautomat von Frau Anneliese Hopfner und Herrn Gerhard Fritzsche bestens in die Materie eingeführt. Dabei haben sich insgesamt 15 Bürger die Hilfsbereitschaft der freiwilligen Helfer in Anspruch genommen.
Aufgrund des großen Interesses wurde das selbe Engagement nochmals am 18., 25. und 26.10.2012 angeboten. 

Tauschbörse

Seit dem Jahr 2012 bietet der Markt Burgheim auch die Möglichkeit einer sogenannten Tauschbörse an. Wenn Sie etwas zu verschenken haben (Möbel, Haushaltsgeräte, Fahrräder, etc.) können Sie dies im Rathaus unter Tel. 08432/9412-133 oder per E-Mail an verwaltung@burgheim.de melden. Diese Daten werden aufgenommen und im Gemeindeblatt veröffentlicht. Solange sollten diese Dinge bei Ihnen aufbewahrt werden, da wir leider keine Lagermöglichkeit besitzen. Sollte sich bis dahin niemand bei uns melden, können die Sachen anderweitig entsorgt werden (Wertstoffhof, Caritas, etc.).
Gleiches gilt natürlich wenn Sie irgendwelche der genannten Dinge dringend benötigen. Wenden Sie sich einfach an uns. Hier gelangen Sie zur Tauschbörse.

Erstellung eines Fotobuches

Der Markt Burgheim bietet ab dem 26. März 2013 um 19.00 Uhr im Computerraum der Grund- und Mittelschule Burgheim einen Computerkurs zur Erstellung eines Fotobuches an. Im Zuge der Nachbarschaftshilfe übernimmt die Leitung dieses Kurses einer unserer Jugendlichen aus Burgheim, Markus Diepold.
Wer an einem solchen Kurs Interesse hat, soll sich bitte im Rathaus unter Tel. 08432/9412-100 oder per E-Mail an verwaltung@burgheim.de anmelden.
Der Grundkurs zur Erstellung eines Fotobuches fand wie angekündigt am 26. März 2013 statt. Es nahmen 5 interessierte Bürger/innen aus Burgheim teil, welche von unseren beiden Jugendlichen Markus Diepold und Christoph Hauber betreut wurden.

Dankesveranstaltung im Stadtheater Neuburg

Am Mittwoch, den 16. Oktober 2013 fand im Stadtheater Neuburg a. d. Donau eine Dankesveranstaltung für alle ehrenamtlichen Helfer, Helferinnen und Koordinatoren statt. Mit Grußworten und Dankesreden wurden die rund 120 anwesenden Ehrenamtlichen empfangen, um ihnen für ihren Einsatz und Engagement zu danken. Seit nunmehr 5 Jahren gibt es die Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" für all diejenigen, die Hilfe im Alltag brauchen. Neben Engagements wie Rasenmähen, Glühbirnen wechseln und der Hilfe beim Einkauf, haben sich auch mehrere Unterprojekte wie die Bedienung der Fahrkartenautomaten am Bahnhof, eine Tauschbörse und das Projekt Lesepaten entwickelt. Mit einem kleinen Cabaret-Abend und anschließendem Büffet wurde den Ehrenamtlichen von Seiten des Landrates Roland Weigert (Schirmherr), OB Dr. Bernhard Gmehling und Johanna Knöferl vom Caritasverband Neuburg ein großes Dankeschön ausgesprochen. Zeitungsartikel vom 16.10.2013.

Vortrag Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Am Dienstag, den 16. Februar 2016 fand im Gasthaus zur Pfalz in Burgheim ein Vortrag über Patientenverfügung und Vorsorgevollmachten statt. Eingeladen hatte die

Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" in Burgheim in Kooperation mit "Burgheim fit - mach mit" sowie dem VDK-Ortsverband Burgheim. Bei vollem Haus referierte Herr Kutz vom Landratsamt Neuburg über diese wichtigen Themen, welche jede Altersgeneration gleichermaßen ansprechen und betreffen.

Im Zuge dessen stellten sich auch die anwesenden karitativen Einrichtungen wie die Sozialstation Burgheim, der VDK-Ortsverband Burgheim sowie der Hospizverein Neuburg-Schrobenhausen vor. Ebenfalls stellte Frau Sing als Leitung des Seniorenstift Schloss Straß deren Einrichtung und sich selbst vor. Mit deren Unterstützung werden im Jahr 2016 weitere interessante Veranstaltungen und Vorträge geplant und umgesetzt. 

 

Tauschbörse

Sie haben etwas zu verschenken, das sie nicht mehr benötigen? Sie benötigen dringend Hilfe in der Beschaffung von ihnen benötigter Dinge? Die Tauschbörse der Nachbarschaftshilfe Burgheim versucht zu helfen.

Lesepaten

Die Nachbarschaftshilfe "Wir Füreinander" engagiert sich als "Lesepaten".